Günther Thomé & Dorothea Thomé OLFA 1-2 - Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2

Nachdem OLFA ab Klasse 3 seit vielen Jahren mit großem Erfolg in Einzelfall- und Großuntersuchungen eingesetzt wird, liegt auch mit OLFA 1-2 ein testunabhängiges Diagnose- und Förderinstrument für freie Texte von Erst- und Zweitklässlern vor (beide in neuer Auflage 2020 und 2021).

Mit OLFA 1-2 können frühzeitig Rechtschreibschwierigkeiten exakt diagnostiziert werden. Die Ergebnisse bilden unmittelbar die Grundlage von Fördermaßnahmen. Da frei formulierte Texte ausgewertet werden, ist eine Analyse jederzeit, ohne stressige Testsituation und ohne Schülerpräsenz möglich. Der Langzeit-Beobachtungsbogen dient zur Dokumentation der Lernentwicklung und gleichzeitig zur Überprüfung der Wirksamkeit einer Rechtschreibförderung.
 


Zur Leseprobe ...

Zur Bestellseite